RUMMY - OKEY

Rummikub aus Holz

Rummikub aus Holz oder anderen Materialien ist ein dem Rommé ähnliches Brettspiel, das aber nicht mit Karten, sondern mit Zahlenplättchen gespielt wird. Das Spiel wurde schon in den 1930er Jahren von dem rumänisch-jüdischen Kaufmann Ephraim Hertzano erfunden und anfangs nur in kleinen Stückzahlen produziert. Auch nach seiner Emigration aus Rumänien nach Israel in den 1950er Jahren verkaufte Hertzano anfangs nur einige Dutzend seiner in Handarbeit hergestellten Rummikub-Spiele. Doch er blieb am Ball, promotete seine Erfindung weiterhin fleißig. Und das mit Erfolg: Die Nachfrage stieg, 1977 avancierte Rummikub zum bestverkauften Spiel des Jahres, wurde zunehmend auch international vermarktet. Nach Deutschland kam es im Jahr 1980, wurde damals auch gleich Spiel des Jahres. Inzwischen wurde es weltweit mehr als 60 Millionen Mal verkauft und gilt damit als das bestverkaufte Zahlenlegespiel. Seit Anfang der 1990er Jahre werden sogar alle drei Jahre Weltmeisterschaften im Rummikub ausgetragen.